Header
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen

Wann gehen in Lyss die Lichter aus?

19.12.2022

Die ESAG verfügt über ein Notfallkonzept, um im Fall einer Strom­mangellage vorbereitet zu sein. Das Konzept beinhaltet alles von der Kommunikation bis zur Notstromversorgung infrastrukturrelevanter Verbraucher. Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

Blick auf Lyss bei Nacht.

Was passiert bei einer Strommangellage in der Schweiz?

Im Unterschied zu einem Stromausfall (Blackout) ist Strom in einer Strommangellage nur in reduziertem Mass verfügbar. In einer Strommangellage übersteigt die Nachfrage nach elektrischer Energie wegen zu geringen Produktions-, Übertragungs- und / oder Importkapazitäten während mehrerer Tage, Wochen oder Monate das zur Verfügung stehende Angebot. Der Bund mit seiner Organisation für Stromversorgung in Ausser­ordentlichen Lagen (OSTRAL, siehe Heft 1 / 22) übernimmt dann das Kommando. In vier Stufen versucht er, den Stromverbrauch in der Schweiz an die Versorgungssituation anzupassen: Einsparappelle (z. B. Lichter löschen), Verbrauchsverbote (z. B. keine Schaufensterbeleuchtung), Kontingentierung (weniger Energie für Grossunternehmen), zyklische Abschaltungen (lokale Stromunterbrüche für 4 Stunden). Dass es zu Letzterem kommt, ist äusserst unwahrscheinlich.

Wie hat sich die ESAG auf eine Strommangellage vorbereitet?

Bereits im Dezember 2021 hat die ESAG ihre Gewerbe- und Industriekunden mit einem Verbrauch grösser 100ʼ000 kWh pro Jahr über die Auswirkungen einer Kontingentierung informiert. Diese rund 120 betroffenen Firmen und Organisa­tionen haben daraufhin Massnahmen definiert, wie sie im Eintrittsfall vorgehen. Die ESAG hat seither ihre Organisation und ihre Verteilnetze auf mögliche Szenarien vorbereitet. Das Notfallkonzept der ESAG regelt all diese und weitere relevante Prozesse.

Wer entscheidet über die Kontingentierung oder Abschaltung im Verteilnetz der ESAG?

Kontingentierung und Abschaltung sind drastische Massnahmen, um den Stromverbrauch zu senken. Sie werden vom Bund vorgegeben und durchgesetzt.

Wie kommuniziert die ESAG in einer Strommangellage?

Bei einer Strommangellage wird der Bundesrat die Bevölkerung durch die Medien informieren. Sollte es zu einer Kontingentierung oder zyklischen Abschaltungen kommen, wird die ESAG ihre Verbraucherinnen und Verbraucher zusätzlich informieren. Die Krisenkommunikation erfolgt in enger Abstimmung mit den betroffenen Gemeinden.

Wie gewährleistet die ESAG den Weiterbetrieb kritischer Verbraucher?

Das Notfallkonzept der ESAG sieht vor, dass system- und versorgungsrelevante Be­reiche von Stromunterbrüchen ausgenommen werden können. Dazu zählt beispielsweise die Wasserversorgung. Hier hat die ESAG zusätzlich in Notstromaggregate investiert, um den Betrieb von Pumpwerken zu gewährleisten.

Sind Wasser- und Wärmeversorgung gesichert?

Die ESAG hat alle nötigen Massnahmen getroffen, um im Fall einer Strommangellage die Versorgung mit Trinkwasser und Fernwärme aufrechtzuerhalten.

Teilen auf...

Energie ist knapp. Verschenden wir sie nicht.
 
 
Sony-TV für nur Fr. 99.- zu Quickline Internet unt TV für Fr. 54.- pro Monat.
 
 
 
 
 

Adresse

Energie Seeland AG
Beundengasse 1
3250 Lyss

032 387 02 22 (inkl. Pikett)
E-Mail esag@esag-lyss.ch

Öffnungszeiten

ESAG-Shop / Telefonzentrale
Montag - Freitag
08:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 17:00 Uhr

Folgen Sie uns

Facebook - ESAG Lyss
 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.