Header
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen

Das Glasfasernetz in Grossaffoltern ist fertig gebaut

30.11.2021

Mit der Abschaltung des alten Koaxialnetzes in Grossaffoltern erfolgte am 30. November die endgültige Ablösung durch Glasfaser. Der Zugang zu dieser modernen Technologie erhöht in Grossaffoltern die Attraktivität für den Standort und die Immobilien. Bis Ende 2026 sollen auch die Gemeinden Lyss/Busswil und Worben fertig erschlossen sein.

Die ESAG hat ihr Glasfasernetz in Grossaffoltern fertiggestellt. Am 30. November hat die Geschäftsleitung der ESAG, namentlich Ruedi Eicher, Geschäftsführer, und Renato Mantese, Leiter Marketing & Vertrieb, zusammen mit dem Gemeindepräsidenten von Grossaffoltern, Niklaus Marti, dem alten Koaxialnetz von Grossaffoltern symbolisch den Stecker gezogen.

 
 
1
2
3
4

Das neue Glasfasernetz macht damit den Weg für die Weiterentwicklung der lokalen Wirtschaft und Gesellschaft im Zuge der Digitalisierung frei. «Um den steigenden Bedarf an Bandbreite langfristig abzudecken und auch Grossaffoltern als attraktiven Wohn- und Arbeitsort zu positionieren, war eine Investition in die Glasfasertechnologie unumgänglich», sagt Ruedi Eicher, Geschäftsführer der ESAG.

Mit der Fertigstellung des Netzes in Grossaffoltern sind 95% der erschliessbaren Gebäude vor Ort (gesamthaft 924 Liegenschaften) mit Glasfaser erschlossen worden. Für den Ausbau hat die ESAG mit fünf mehrheitlich lokalen Partnerfirmen zusammengearbeitet und insgesamt rund 126 km Kabel verlegt.

Für Mieter und Eigentümer ein Gewinn

Mit dem Anschluss an das Glasfasernetz bietet die ESAG ihren Kunden Zugang zur neusten Technologie. «Alle Liegenschaften gewinnen durch die Erschliessung mit der modernen Kommunikationstechnologie an Wert und an Attraktivität für Mieter und Eigentümer.», sagt Eicher.

Für Mieter und Liegenschaftseigentümer entstehen beim Ausbau mit Glasfaser keine Kosten, sofern die vorhandenen Leitungen übernommen werden können. Vorhandene Geräte wie Fernseher, Computer oder Telefone können auch nach dem Wechsel auf Glasfaser uneingeschränkt genutzt werden.

Auf ihrem Glasfasernetz bietet die ESAG die attraktiven Telekom-Services von Quickline an.

Glasfaserausbau erfolgt in Etappen

Grossaffoltern ist ein Teil des künftigen Glasfasernetzes, in welches die ESAG seit 2013 investiert. Begonnen in Lyss, erfolgt der Bau etappenweise, bis das gesamte Gebiet erschlossen ist. Ziel ist es, bis Ende 2026 die Gemeinden Lyss/Busswil, Grossaffoltern und Worben mit Glasfaser erschlossen zu haben.

 

Lyss

Busswil

Grossaffoltern

Worben

Anzahl erschlossener Liegenschaften

1952

500

Fertig ausgebaut

250

In % möglicher Erschliessungen

85%

99%

Fertig ausgebaut

42%

 
 
Aktion: Quickline-Internet bis 10Gbit/s nur für Fr. 34.- pro Monat.
 
 
 

Adresse

Energie Seeland AG
Beundengasse 1
3250 Lyss

032 387 02 22 (inkl. Pikett)
E-Mail esag@esag-lyss.ch

Öffnungszeiten

ESAG-Shop / Telefonzentrale
Montag - Freitag
08:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 17:00 Uhr

Folgen Sie uns

Facebook - ESAG Lyss
 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.