Header
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen

Herr der Ringe

17.04.2020

Unterwegs im Stromnetz mit Rudolf Möri, Netzspezialist der ESAG.

Bilder: Stefan Weber, Simone Wälti

Rudolf Möri öffnet eine der blitzblanken Verteilkabinen. Er ist seit 20 Jahren Netzelektriker bei der ESAG und verantwortlich für Wartung und Unterhalt des hiesigen Stromnetzes, das er wie seine Hosentasche kennt. Wie viele der kleinen Verteilkabinen in den Strassen stehen, fällt einem erst auf, wenn man einen Netzelektriker wie Möri begleitet. Allein in Lyss stehen über 250 Stück und es werden laufend mehr.

«Netzelektriker ist ein sehr abwechslungsreicher Job», sagt Möri, «das schätze ich sehr.» Die Wartung der Verteiler macht dabei übrigens nur einen kleinen Teil der Aufgaben aus. «Wir haben sie gegen die Leitungsschächte hinunter gut abgedichtet, damit sich kein Kondenswasser bildet», erklärt Möri. Manchmal wächst noch Unkraut durch die Lüftungsschlitze, das entfernt werden muss.

Blick in eine Verteilkabine.

Blick in eine Verteilkabine.

Die Verteiler spielen aber eine wichtige Rolle bei Sanierungen und Unterhaltsarbeiten. «Im besten Fall ist ein Stromnetz ringförmig gebaut», erklärt Möri. «Muss man an einem Punkt im Netz den Strom für eine Arbeit abstellen, betrifft das dann nur noch einen Verteiler und nicht mehr wie früher eine ganze Strasse.» Ist nach 50 Jahren die Lebensdauer einer Leitung erreicht, wird bei heutigen Sanierungen drauf geachtet, einen Ring zu bilden.

Möri, der sich auch privat für Energiefragen interessiert und zu vielen Aspekten profund Auskunft gibt, verlegt aber nicht nur Leitungen oder kümmert sich um die öffentliche Beleuchtung.

Netzelektriker Rudolf Möri bei der Arbeit.

Netzelektriker Rudolf Möri bei der Arbeit.

Möri ist auch zuständig für die Trafostationen. In diesen wird Hochspannungsstrom über tonnenschwere Transformatoren auf die verschiedenen Ringe mit den Verteilkabinen geleitet.

In modernen Trafostationen erfolgt die Überwachung des Netzbetriebes per Knopfdruck. Auf einem Display lassen sich so detailliert die Spitzen- und Durchschnittswerte visuell darstellen und überprüfen. Daneben tanzt der aktuelle Verbrauch auf einer Messanzeige in Sekundenschnelle auf und ab. «In Lyss wird im Moment viel gebaut», sagt Möri, «da können wir regelmässig eine neue Trafostation bauen oder eine bestehende komplett sanieren.» Highlights nennt er diese Arbeiten. «Aber wie gesagt: Das Schönste an meinem Job ist die grosse Abwechslung.»


 
 

 

Adresse

Energie Seeland AG
Beundengasse 1
3250 Lyss

Tel 032 387 02 22 (inkl. Pikett)
Fax 032 384 26 19
E-Mail esag@esag-lyss.ch

Öffnungszeiten

ESAG-Shop
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 18:00* Uhr
(* ab 17:00 Uhr nur noch für Quickline)

Telefon
Montag - Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 17:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 16:30 Uhr

Folgen Sie uns

Facebook - ESAG Lyss
 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.