Wärme Lyss Nord

Die Wärme Lyss Nord AG ist seit 2017 ein Wärmeverbund der Energie Seeland AG, der Centravo Holding AG und der Seelandgas AG.

Der Wärmeverbund «Wärme Lyss Nord» wurde 2017 durch die ESAG, die Centravo Holding AG (Mutterfirma der GZM Extraktionswerke AG) und der Seelandgas AG gegründet. Die Fernwärme stammt aus der bei der GZM Extraktionswerke AG anfallenden Abwärme.

Etappierung der Fernwärme-Erschliessung

Das Fernwärmenetz Lyss Nord wird schrittweise realisiert. Bereits abgeschlossen ist die Erschliessung im Bereich Industriering. Die zweite Etappe im Bereich Bielstrasse / Buchzopfen wird Ende 2018 abgeschlossen sein. Ein dritter Ausbauschritt vom Birkenweg zum Westring im Westen von Lyss soll Ende 2020 erschlossen sein. Der weitere Ausbau wird je nach Bedarf und Nachfrage schrittweise erfolgen.

Das Grundprinzip

Bei Fernwärme wird Wärme an einen Wasserkreislauf übertragen und an Orte mit Wärmebedarf transportiert. In den Liegenschaften wird die Wärme mit Wärmetauschern entnommen und den Heizungen oder der Warmwasserbereitung übergeben.

Bindeglied zwischen dem Verteilnetz und dem gebäudeinternen Wärmekreislauf ist die Übergabestation. Für ein Mehrfamilienhaus ist die Übergabestation, welche die gesamte Technik enthält, kleiner als eine Waschmaschine. Die Wärme wird hier mit ca. 90°C bereitgestellt.

Im Wärmetauscher wird dem Wärmenetz die notwendige Wärme entzogen und dem gebäudeinternen Wärmekreislauf zugeführt. Ein geeichter Wärmezähler ermittelt die bezogene Wärmeenergie. Das abgekühlte Wasser fliesst über eine zweite Rohrleitung zurück in die Wärmeproduktion und schliesst so den Kreislauf.

An Wochenenden, wenn der Betrieb der GZM vorübergehend unterbrochen ist, wird Wärme aus einem Speicher bezogen oder alternativ mit Gas erzeugt.

Für wen eignet sich Fernwärme?

Fernwärme ist eine leitungsgebundene Energie, welche Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnüberbauungen, Industrieunternehmen, Gewerbebetriebe und auch öffentliche Bauten versorgt. Statt für jedes Gebäude einzeln, wird die Abwärme der GZM für das ganze Versorgungsgebiet über den Heizwasserkreislauf den Verbrauchern zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung zugeleitet.

Fernwärme eignet sich für unterschiedliche Anwendungen: Raumheizung, Warmwasserbereitung, Energiebedarf für Lüftungs- und Klimaanlagen. Weitere Anwendungen sind Kühlanlagen (bis +5°C), Treibhäuser, Lebensmittel-Produktionsanlagen und industrielle Prozesse.

Ökologisch und nachhaltig

Durch den Ersatz fossiler Brennstoffe wie Öl und Gas im Gebiet des geplanten Wärmenetzes wird es möglich sein, bis zu 2,5 Mio. Liter Erdöläquivalent einzusparen respektive fast 7 500 Tonnen CO2 weniger in die Umwelt auszustossen. Mit diesem Vorhaben kann ein bedeutender Beitrag an eine schadstoffarme Wärmeversorgung geleistet werden.

Nützliches

 
 
 

Adresse

Energie Seeland AG
Beundengasse 1
Postfach 349
3250 Lyss

Tel 032 387 02 22
Pikett 079 407 89 59
Fax 032 384 26 19
E-Mail esag@esag-lyss.ch

Öffnungszeiten

ESAG-Shop
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 18:00* Uhr
(* ab 17:00 Uhr nur noch für Quickline)

Telefon
Montag - Donnerstag
07:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 17:00 Uhr

Freitag
07:00 - 12:00 Uhr / 13:15 - 16:30 Uhr

Folgen Sie uns

 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.